SALZBURG MUSEUM - PANORAMA MUSEUM

STADT IN FLAMMEN - 200 JAHRE STADTBRAND IN SALZBURG

KuratorInnenführung mit Dr. Eva Jandl-Jörg und Mag. Werner Friepesz

11 – 12 und 14 – 15 Uhr

Am 30. April 1818 brannten bei einem großen Feuer zahlreiche Gebäude in der Rechtsstadt Salzburgs nieder. Das Salzburg Museum nimmt den 200. Jahrestag zum Anlass, die Entstehung des Brandes und seine Folgen ebenso wie die nachträglichen städtebaulichen Auswirkungen in der Stadt aufzuzeigen. Exemplarisch werden zudem anhand von kleineren Gemeinden weitere Feuerkatastrophen aufgegriffen.

Stadtbrand: © Salzburg Museum

 

ALTE TECHNIKEN NEU BELEBT - 20 JAHRE KLOSTERWERKSTÄTTEN

Ausstellungseröffnung, 11 Uhr

1997 wurde die Veranstaltungsreihe „Werkstätten: Alte Techniken neu belebt“ gegründet. Ein breit gefächertes Programm an Vorträgen, Exkursionen und Veranstaltungen verschiedenster Art

lenkten das Interesse vermehrt auf die Wiederbelebung alter Handwerkstechniken.

Das 20-jährige Jubiläum wird nun mit einer Ausstellung im Volkskunde Museum gefeiert. Zu sehen ist eine Auswahl von Arbeiten, wie sie von den TeilnehmerInnen in den über 200 Werkstätten in großer Vielfalt und individueller Kreativität gefertigt wurden.


KONTAKT

Salzburg Museum - Panorama Museum

Residenzplatz 9

5010 Salzburg

www.salzburgmuseum.at