SALZBURGER KUNSTVEREIN

Der Salzburger Kunstverein versteht sich als eine führende Institution für die Produktion und Ausstellung internationaler und nationaler zeitgenössischer Kunst. 1844 gegründet ist der Salzburger Kunstverein im historischen Künstlerhaus im Stadtzentrum von Salzburg beheimatet und wird vom Iro-Kanadier Séamus Kealy geleitet. 

© Andrew Phelps

 

FÜHRUNG DURCH DIE BEIDEN AUSSTELLUNGEN

13 Uhr, Treffpunkt: in der Ausstellung

 

Katarina Zdjelar

In ihren Videos, Audioarbeiten und anderen Projekten erforscht Katarina Zdjelar, wie Menschen ihre Identitäten darstellen und erfinden, indem sie Stimme, Sprache und Gesten einsetzen, um sich innerhalb oder zwischen Kulturen und Gesellschaften zu bewegen. Mit nahtlosen Übergängen zwischen natürlichen und inszenierten Aktionen und Persönlichkeiten changieren Zdjelars Filme zwischen Künstlichkeit und Wirklichkeit und fordern uns auf, die Mehrdeutigkeit der Kämpfe und die Schönheit des menschlichen Daseins zu bedenken.

Zdjelars erste Einzelausstellung in Österreich im Salzburger Kunstverein zeigt drei Videoinstallationen, die in eine umfassende, raumfüllende skulpturale Installation eingebettet sind, wobei jede Arbeit mit den anderen durch dieses physische Netzwerk verbunden ist.

 

Black Pages

Das Wiener Künstler- und Publizistenkollektiv (Christoph Meier, Ute Müller und Nick Oberthaler) wird das Kabinett mit einer Reihe von Präsentationen und Workshops bespielen.

Katarina Zdjelar, Not A Pillar Not A Pile (Tanz für Dore Hoyer), 2017, Videostill, courtesy of the artist


KONTAKT

Salzburger Kunstverein

Hellbrunner Straße 3

5020 Salzburg

www.salzburger-kunstverein.at